Die Stadt will am Fahrradstreifen an der Hannoverschen Straße festhalten.  Foto: Hagebölling

Die Stadt will am Fahrradstreifen an der Hannoverschen Straße festhalten. Foto: Hagebölling

Nienburg 12.08.2022 Von Die Harke

Verkehr

Stadt Nienburg hält an Radstreifen fest: Was ist Eure Meinung dazu?

Die Nienburger Stadtverwaltung hält am Radfahrstreifen auf der Hannoverschen Straße fest. Nicht bei allen kommt das gut an. Was ist Eure Meinung dazu?

Nach Auswertung der Bürgerbefragung und einer durchgeführten Informationsveranstaltung wolle die Stadt Nienburg eine überarbeitete Planung aus den Vorschlägen für eine bestmögliche Nutzung der Hannoverschen Straße im Stadtentwicklungsausschuss am 6. Oktober öffentlich vorstellen. „Besondere Berücksichtigung sollen in der Überplanung die Breite der Radstreifen, die Abbiegespuren und die Sicherheitstrennstreifen zu parkenden Fahrzeugen finden“, teilt die Stadt dazu in einer Pressemitteilung mit.

Stadt will Radverkehr sicherer machen

Die Erstellung der provisorischen Fahrradstreifen sollte nach Mitteilung der Stadt dazu beitragen, den Fahrradverkehr entlang der Hannoverschen Straße in Richtung Langendamm kurz- und mittelfristig sicherer und attraktiver zu gestalten. Im Zuge dieser Maßnahme wurde die Hannoversche Straße für den Lkw-Durchgangsverkehr gesperrt. Tempo 30 wurde für den gesamten Streckenabschnitt angeordnet.

Umfrage

Soll der Fahrradstreifen auf der Hannoverschen Straße bleiben?

1116 abgegebene Stimmen

Bisher zu diesem Thema erschienene Artikel:

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2022, 11:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Winschm 12.08.202213:29 Uhr

Es ist unmöglich von der Stadt, dass die Mehrheit nach der Probephase gegen den Radstreifen stimmt und dann doch daran festgehalten wird. Wo bleibt da die Demokratie? Unfassbar sowas.

fahrrad 12.08.202214:56 Uhr

Was dabei raus kommt sieht man am Radwegkonzept Südring/Domänenweg.
Keine Klare Übersicht an der Einmündung und zu schmal .


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.