Laut Nienburger Stadtverwaltung habe sich nach ersten Rückmeldungen zur Testphase mit Radfahrschutzstreifen und Tempo-30-Regelung auf der Hannoverschen Straße das Sicherheitsgefühl der Radfahrenden erhöht. Foto: Garms

Laut Nienburger Stadtverwaltung habe sich nach ersten Rückmeldungen zur Testphase mit Radfahrschutzstreifen und Tempo-30-Regelung auf der Hannoverschen Straße das Sicherheitsgefühl der Radfahrenden erhöht. Foto: Garms

Nienburg 29.09.2021 Von Manon Garms

Stadt Nienburg plant mehr Tempo-30-Zonen

Hintergrund sind Beschwerden im Hinblick auf die Sicherheit von Radfahrenden

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen