Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

01.07.2016 Von Matthias Brosch

Stadt Nienburg sucht Investor

Guten Tag

Matthias Brosch Lokalredaktion In einer Harke-Anzeige rief die Stadt Nienburg auf, dass sich Investoren bis zum 15. Juli melden sollen. Im Angebot sind ein noch zu entwickelndes Bauland an der Ziegelkampstraße und innenstadtnah an der Verdener Straße zwei Dienstleistungsgebäude. Die Kaufbedingung ist, dass beide Bereiche zusammen genommen werden.

Mit dieser Veröffentlichung ist klar, dass die Verwaltung nicht mehr mit den Obdachlosenunterkünften an der Ziegelkampstraße plant, die auch unter dem Namen „Zickzackhausen“ bekannt sind. Das ließ sich schon länger vermuten, zuletzt hatte Christina Kreide in ihrer Funktion als Leiterin des Fachbereichs Bildung, Soziales und Sport in der Nienburger Stadtverwaltung im Dezember 2015 gesagt: „Mit einer Sanierung beschäftigen wir uns nicht, sondern wenn sich etwas ändert, dann muss es etwas Neues sein.“ Welche Lösung an welchem Standort anstrebt werde, darüber gibt es nichts zu erfahren.

Michael Brede, der zuständige Mitarbeiter der Nienburger Stadtverwaltung, betonte auf Nachfrage, dass es zunächst um den Verkauf der Grundstücke ginge. Weitere Regelungen seien sicherlich nötig. Bei den beiden Dienstleistungsgebäuden an der Verdener Straße handelte es sich beispielsweise um das Stadt- und Kreisarchiv, für das ein Zehn-Millionen-Euro-Neubau in der Innenstadt geplant ist, der erst einmal fertig sein muss, bevor das Inventar umziehen kann.

Warum die Stadt das Bauland und die Villa Holscher als Gesamtpaket und nicht getrennt anbietet, hat einen einfachen Grund: Es gab eine Kaufanfrage eines Investors, der sich für beides zusammen interessiert.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.