Nienburg 24.05.2018 Von Die Harke

Stadt behandelt Straßendecke

Die Stadt Nienburg wird an zwei Tagen in der kommenden Woche (28. und 29. Mai) mehrere Straßen im Stadtgebiet einer Oberflächenbehandlung unterziehen. Diese dient nach Angaben der Stadtverwaltung der Erhaltung und Instandsetzung von Asphaltdeckschichten. „Ausgemagerte und gealterte Deckschichten werden vor weiterem Verschleiß geschützt, Risse werden systembedingt verschlossen“, teilt die Verwaltung mit: „Die Oberfläche wird mit einer Bitumenemulsion (Straßenbaubitumen und Wasser) angespritzt und anschließend mit Straßensplitt abgestreut. Das erste Einfahren des Splitts erfolgt mit einer Gummiradwalze.

Das dauerhafte Einarbeiten in die Asphaltdecke erfolgt durch den laufenden Straßenverkehr. Die Arbeiten werden vollständig maschinell durchgeführt.“ Folgende Straßenzüge werden am 28. und 29. Mai behandelt: die Quellhorststraße (komplett, 600 Meter), die Moltkestraße (komplett 500 Meter), die Hannoversche Straße (200 Meter, von der Lohmeyer-Kreuzung bis zur Fritz- Heller-Straße) und die Parkstraße (100 Meter, von der Motkestraße bis zum Nordertorstriftweg).

„Hierzu gilt für die Zeit des Einbaus in den jeweiligen Straßen ein Parkverbot, das entsprechend kenntlich gemacht wird“, teilt die Stadtverwaltung mit: „Da es sich um Arbeiten im öffentlichen Verkehrsbereich handelt, ist mit Behinderungen zu rechnen.“

Zum Artikel

Erstellt:
24. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.