Der Frühjahrsmarkt in Nienburg wird wie alle weiteren öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Foto: DH

Der Frühjahrsmarkt in Nienburg wird wie alle weiteren öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Foto: DH

Nienburg 12.03.2020 Von Die Harke

Stadt sagt alle öffentlichen Veranstaltungen ab

Bis Ostern sollen Termine nicht stattfinden

Die Stadt Nienburg/Weser hat nach eigenenen Angaben „als rein präventive Maßnahme beschlossen, dass ab Freitag, 13. März, alle öffentlichen, freiwilligen Veranstaltungen zunächst bis Ostern nicht stattfinden und soweit möglich verschoben werden sollen“.

Dieses betreffe unter anderem die Theaterveranstaltungen, den Frühjahrsmarkt inklusive Begrüßungstag, sowie den Frauenflohmarkt. Auch soll in den städtischen Sportstätten der Betrieb zunächst nur eingeschränkt fortgeführt werden.

Das heißt, dass geplante Spiele und Trainingseinheiten, soweit die zuständigen Vereine diese nicht absagen, stattfinden allerdings ohne Zuschauer. Die Beteiligten werden gesondert in der nächsten Zeit durch die Stadt informiert.

Eine Auflistung der von diesen Maßnahmen betroffenen Veranstaltungen und Einrichtungen erfolgt in Kürze auf www.nienburg.de.


Nordertorschule am Freitag geschlossen

An der Nordertorschule findet am Freitag, den 13. März kein Unterricht statt, da der Lehrbetrieb nicht aufrechterhalten werden kann. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Unterrichtsausfall nicht mit dem Corona-Virus in Verbindung steht.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2020, 18:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.