Beim Wettbewerb 100-Metter-Retten-einer-Puppe. DLRG Ortsgruppe Nienburg

Beim Wettbewerb 100-Metter-Retten-einer-Puppe. DLRG Ortsgruppe Nienburg

Landkreis 10.12.2017 Von Die Harke

Starkes Debüt auf internationaler Ebene

Nienburger Rettungssportler Elias Rösemeier mit persönlichen Bestzeiten beim Deutschlandpokal

„Der Deutschlandpokal in Warendorf ist der Rettungssport-Wettkampf in Deutschland überhaupt. Hier treten die Sportler der Nationalmannschaft gegen ihre internationale Konkurrenz an und auch die Landesverbände können Mannschaften mit ihren Kaderathleten melden. Die niedersächsischen Kaderathleten konnten sich im September über einen eigenen Wettkampf für diese Auswahlmannschaft qualifizieren“, heißt es in einer Mitteilung der [DATENBANK=5957]DLRG Nienburg[/DATENBANK]. „Im direkten Vergleich mit den nationalen und internationalen Spitzensportlern konnte [DATENBANK=4412]Elias Rösemeier[/DATENBANK] von der heimischen DLRG nun sein Können unter Beweis stellen und mit Platz 98 in der Gesamtwertung der Einzelschwimmer im Mittelfeld alles andere als ein mittelmäßiges Ergebnis erzielen“, heißt es weiter: Er stellte neue Bestzeiten in drei von fünf Disziplinen aufstellen. Mit 1:01,31 Minuten über 100-Meter-Lifesaver war Platz 8 in der U18-Wertung und damit das beste Ergebnis der niedersächsischen Sportler dabei.

Über 100-Meter-Retten mit Flossen konnte er seine Bestzeit erstmals unter die Marke von 57 Sekunden drücken. Und in der Königsdisziplin, 200-Meter-Superlifesaver, erschwamm er ebenfalls eine hervorragende Zeit. Dabei setzt sich die Strecke aus 75 Metern Freistil, 25 Metern Schleppen einer Puppe und 100 Metern Retten einer Puppe mit Flossen und Gurtretter zusammen.

Neben der Distanz wird dabei vor allem die technische Umsetzung, zum Beispiel beim Anziehen der Flossen unterwegs oder dem Einklinken des Gurtretters zur Herausforderung, heißt es abschließend.

Trainer und Kampfrichter aus 
Niedersachsen in Warendorf. DLRG Niedersachsen

Trainer und Kampfrichter aus Niedersachsen in Warendorf. DLRG Niedersachsen

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.