Stars und roter Teppich: Filmfestival Cannes gestartet

Stars und roter Teppich: Filmfestival Cannes gestartet

Hollywood-Glanz in Cannes: Jodie Foster wird beim Filmfestival mit einer Ehrenpalme ausgezeichnet. Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa

Cotillard und Driver spielen die Hauptrollen in dem Musikfilm „Annette“, mit dem das Festival startet. „Annette“ ist der neue Film des französischen Regisseurs Leos Carax („Die Liebenden von Pont-Neuf“). Foster („Das Schweigen der Lämmer“, „Angeklagt“) wird mit einer Ehrenpalme für ihr Lebenswerk geehrt.

Im Wettbewerb des wichtigsten Filmfestivals der Welt konkurrieren bis Ende nächster Woche 24 Beiträge um die Hauptpreise, darunter die Goldene Palme für den besten Film. Wer zu den Gewinnern zählt, wird die Jury mit ihrem Vorsitzenden, dem US-amerikanischen Regisseur Spike Lee, am 17. Juli verkünden.

2020 fand das Festival wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Im Jahr davor wurde die südkoreanische Satire „Parasite“ mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Der Film von Regisseur Bong Joon-ho gewann später auch noch vier Oscars.

© dpa-infocom, dpa:210706-99-282177/9

Festival de Cannes