28.04.2013

Start in den „Weserfrühling“ mit Flohmarkt und Versteigerung

Der Hoyaer „Weserfrühling“ mit dem heutigen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr begann – wie immer – am gestrigen Sonnabend mit dem Riesen-Flohmarkt. Eine besondere Attraktion hatten sich die Organisatoren dieses Mal mit der Versteigerung von Fundrädern aus dem Rathaus Hoya ausgedacht. Mit rot-weißer Schärpe versteigerte der „Auktionator von Hoya“, alias Hans Soltau, Fahrräder und Zubehörteile. „80 Prozent sind fahrbereit, dieses hier wurde bei der Kirche gefunden, da kannst du mit Gottes Hilfe fahren“, so sein Kommentar. Hans Soltau hatte 16 Fahrräder und Zubehörteile im Angebot. Ein rotes Fahrrad ohne Sattel „hat auf der Kunstmesse gestanden“, so der Aktionator schmunzelnd. Die Zuschauer sind begeistert. Nils aus Scholen hat das Rad für 32 Euro mit Extrasattel erstanden. „Ich finde alte Räder cool“. Achtermann

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.