Auch beim 17. Nienburger Spargellauf am 6. Juni werden wieder viele begeisterte Sportler erwartet. Foto: Nußbaum

Auch beim 17. Nienburger Spargellauf am 6. Juni werden wieder viele begeisterte Sportler erwartet. Foto: Nußbaum

Nienburg 15.02.2020 Von Die Harke

Startschuss für Anmeldung und Laufgruppe

17. Nienburger Spargellauf am 6. Juni wirft seine Schatten voraus

Die 17. Auflage des Nienburger Spargellaufes nimmt bereits konkrete Formen an. Das größte Sportevent im Kreisgebiet wird am 6. Juni über die Bühne gehen. Die Veranstalter rechnen wieder mit rund 2.000 Sportlern, die auf den verschiedenen Distanzen den etablierten Rundkurs in Angriff nehmen.

Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort anmelden. Auf der Homepage (www.nienburger-spargellauf.de) ist die Registrierung bereits freigeschaltet worden. Es wird neben den 1000-Meter-Schülerläufen wieder den Fünf-Kilometer- sowie den Zehn-Kilometer-Lauf geben. An der Streckenführung wird sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren nichts ändern. Auch die Anmeldegebühren bleiben gleich: Kinder und Jugendliche zahlen drei Euro, Erwachsene acht Euro.

Anmeldeschluss ist am Mittwoch, den 3. Juni. Wer sich am Eventtag vor Ort anmelden möchte, zahlt zusätzlich eine Nachmeldegebühr von fünf Euro. Thomas Plathner vom Organisationskomitee betont: „Da besonders der fünf Kilometer-Lauf zuletzt nahezu ausgelastet war, weisen wir bereits darauf hin, dass speziell für diese Distanz keine Anmeldung mehr vor Ort möglich sein könnte. Für bessere Planungsmöglichkeiten möchten wir daher alle Interessierten bitten, die Online-Voranmeldung zu nutzen.“

Ich möchte erst einmal alle Interessierten kennenlernen und mich über ihre Trainingsstände informieren. Eine Teilnahme am Infoabend ist komplett unverbindlich.

Charlie Würzberger

Wer sich nicht alleine auf den Spargellauf vorbereiten möchte, für den wird ein Trainingskurs angeboten. Dieser umfasst zwölf jeweils etwa einstündige Einheiten unter der Anleitung von Charlie Würzberger. Die ambitionierte Läuferin gehört zum sechsköpfigen Organisationsteam der Veranstaltung und hat vor einen fachbezogenen Trainerschein gemacht, um den Teilnehmern qualitative Einheiten anzubieten.

In ihrer Freizeit nimmt sie regelmäßig an Triathlons oder Ultratrail-Läufen teil – 2014 reiste sie sogar nach Andorra und nahm am 112 Kilometer langen „Ultratrail-Vallnord“ teil. Ihre Erfahrung möchte sie jetzt gern an andere weitergeben. „Wir werden ganz locker anfangen und uns langsam an die fünf Kilometer herantasten. Es soll kein Intervall-Training auf Bestzeit werden. Egal, wie viel Erfahrung derjenige mitbringt, hier ist jeder gut aufgehoben. Laufen ohne Schnaufen, jeder soll am Ende mit einem Lachen im Gesicht die Ziellinie der Fünf-Kilometer überqueren können. Gemeinsam macht Laufen einfach am meisten Spaß und ich freue mich auf eine bunte Gruppe“, erklärt Charlie Würzberger.

Bevor aber die Trainingsjacken mit Schweiß getränkt werden, steht zunächst ein Informationsabend an. „Ich möchte erst einmal alle Interessierten kennenlernen und mich über ihre Trainingsstände informieren. Eine Teilnahme am Infoabend ist komplett unverbindlich.“

Beginn der Veranstaltung ist am 27. Februar um 18.30 Uhr im Clubraum des TKW Nienburg, Hannoversche Straße 75 in Nienburg.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2020, 18:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.