Für die aktuelle Sonderausstellung im "phaeno" in Wolfsburg verlost DIE HARKE am Sonntag fünf Familienkarten. Janina Snatzke

Für die aktuelle Sonderausstellung im "phaeno" in Wolfsburg verlost DIE HARKE am Sonntag fünf Familienkarten. Janina Snatzke

Nienburg/Wolfsburg 18.02.2017 Von Die Harke

„Staunen, was der Körper alles kann“

Neue Sonderausstellung im „phaeno“ in Wolfsburg / Fünf Familienkarten zu gewinnen

Echt Wahnsinn, was der Körper tagtäglich leistet. Luft strömt literweise in die Lungen und wieder hinaus. Muskeln, Knochen und Sehnen lassen uns hoch springen, weit laufen, balancieren. An 30 Experimentierstationen lassen sich die Leistungen von Herz, Lunge, Augen, Muskulatur, Haut, Stimmbändern und Nerven testen. In der neuen Sonderausstellung „Manometer!“ im „phaeno“ in Wolfsburg heißt es bis zum 11. Februar 2018: Ausprobieren, testen und staunen, was der Körper alles kann.

„Kinder und Erwachsene können in der Sonderausstellung vollen Körpereinsatz zeigen: Springen, schreien oder reagieren! Dabei erleben sie, dass man viele Leistungen des Körpers gut messen kann: vom Hörvermögen über das Lungenvolumen bis zur Reaktionszeit“, erklärt Davy Champion, der Organisator der Sonderausstellung.

Die Fähigkeiten des eigenen Körpers zu messen und selbst einzuschätzen, stehen im Mittelpunkt der neuen Sonderausstellung „Manometer!“, eine Leihgabe des Swiss Science Centers Technorama.

Verschiedene Sinne helfen dabei, sich selbst und die Umwelt ständig neu zu bewerten: Ob man auf etwas warten muss, schöner Musik lauscht oder gerade ein Date hat – empfinden wir eine Minute immer als gleich lang? Kann man Gewichte und Maße richtig einschätzen? Wiegt der Kerzenständer nur 500 oder doch 1 000 Gramm? Ist das ein Meter oder mehr? Zahlreiche Experimente in der Ausstellung zeigen, dass dies mal besser und mal schlechter gelingt.

Schreihals oder Flüstertüte?

Ein Highlight der neuen Sonderausstellung ist das Exponat „Schreihals“. Die Besucher probieren in einer schallisolierten Box aus, ob sie so leise wie das Blätterrascheln im Wind oder doch eher so laut wie eine Bohrmaschine oder sogar wie ein Flugzeug schreien können.

Außerdem werden Kinder und Erwachsene von vielen physikalischen Tricks verblüfft: Wie landet man so sanft wie eine Katze? Warum weiß der Computer, wo ich lande? Ist man eher ein cooler oder eher ein heißer Typ?

„Durch viele kleine und große, überraschende und alltägliche Versuche werden die Besucher Aha-Erlebnisse erfahren: Was der Körper alles kann, Manometer!“, meint Davy Champion.

Die Leserinnen und Leser der HARKE am Sonntag können mit etwas Glück fünf Familienkarten für das Phaeno gewinnen. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sollte im Laufe des Tages eine kleine Bewerbung mailen an gewinnspiele@hams-online.de.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.