Fußball 13.11.2016 Von Die Harke

Steimbkes Reserve lässt weiter Federn

1. Fußball-Kreisklasse Nord: Heimniederlage gegen den SBV Erichshagen / ASC Nienburg II und SC Haßbergen II verlieren hoch

Nienburg. Das Wetter macht sich wieder bemerkbar: Nur fünf Spiele fanden in der 1. Fußball-Kreisklasse statt. Wendenborstel zeigt sich weiter gut in Form und fuhr in Langendamm den dritten Sieg in Serie ein.

ASC Nienburg II 0 SSV Pennigsehl 6

Der Gast aus Pennigsehl gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0 beim Tabellenvorletzten aus Nienburg. Nur selten konnten die Gastgeber vor das Tor der Pennigsehler kommen; zwingend waren die Tormöglichkeiten allerdings nicht. Stefan Czyborra mit einem sehenswerten Freistoß sowie Michael Heinrich mit einem Lattenkracher sorgten für die wenigen Highlights auf Seiten des ASC Nienburg. Nik Kruska erzielte in der letzten halben Stunde einen Hattrick.

Torfolge: 0:1 (23.) Steffen Pieper; 0:2 (43.) Lasse Neumann; 0:3 (57.) Timo Hillmann; 0:4, 0:5, 0:6 (60., 68., 87.) Nik Kruska.

SV BE Steimbke II 2 SBV Erichshagen 4

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams erstmal ab, sodass beide Teams erst nach einer halben Stunde erste Torchancen verzeichnen konnten. Dennoch ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste besser aus der Kabine und gingen durch einen Doppelschlag in Führung. Nach kurzem Schock erholte sich der SV BE und glich innerhalb von drei Minuten aus. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit Torchancen auf beiden Seiten. Allerdings konnte nur Erichshagen seine Möglichkeiten verwerten und ging somit am Ende als Sieger vom Platz.

Torfolge: 0:1 (48.) Daniel Rades; 0:2 (52.) Kai Rätzel; 1:2 (65.) Khalaf Haido; 2:2 (68.) Stefan Drobnjak; 2:3 (75.) Rätzel; 2:4 (81.) Alexander Kühl.

TSV Hassel 10 SC Haßbergen II 0

Der Tabellenführer dominierte das Spiel nach Belieben. Bereits in der ersten Hälfte war die Partie entschieden, da der TSV mit dem Halbzeitpfiff 8:0 führte. Im zweiten Durchgang schaltete die Heimelf zwei Gänge zurück und traf nur noch durch Thomas Meyer und Florian Kohlwey. Bester Torschütze war Kohlwey, der dreifach traf. Jeweils zweimal trafen Jan-Hendrik Rippe und Christian Schünemann.

Torfolge: 1:0 (3.) Jan-Hendrik Rippe; 2:0 (12., Foulelfmeter) Christian Schünemann; 3:0 (20.) Daniel Nittkowski; 4:0 (27.) Rippe; 5:0, 6:0 (28., 30.) Florian Kohlwey; 7:0 (37.) Schünemann; 8:0 (45.) Julian Gürlich; 9:0 (57.) Thomas Meyer; 10:0 (76.) Kohlwey.

SCB Langendamm 1 SG Wendenborstel 3

Obwohl die Langendammer einen Schnellstart durch Markus Krüger hinlegten, verloren sie am Ende mit 3:1 gegen die SG Wendenborstel. Nachdem Thilo Leseberg ausgleichen konnte, war Jan-Ole Ölkers der Matchwinner. Mit seinem Doppelpack in der letzten halben Stunde entschied er die Partie und sorgte für die Fortsetzung der SG-Siegesserie, obwohl Wendenborstels Lars Koch kurz vor Schluss die Ampelkarte sah.

Torfolge: 1:0 (5.) Markus Krüger; 1:1 (22.) Thilo Leseberg; 1:2, 1:3 (63., 87.) Jan-Ole Ölkers.

TSV Wechold 4 SV Linsburg 2

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnten die Wecholder erneut einen knappen Sieg feiern. Der Führungstreffer durch Rick Weißköppel kam etwas überraschend, da die Wecholder überhaupt nicht in die Partie fanden. Tobias Fiedler glich folgerichtig aus. Erst nach dem Seitenwechsel kamen die Nordkreisler dann besser ins Spiel. Spätestens nachdem Lennart Harries mit einem schönen direkt verwandeltem Freistoß für die erneute Führung gesorgt hatte, schien Wechold auf der Siegerstraße zu sein. Bennet Timke erhöhte kurz darauf auf 3:1.

Durch einen unnötig verursachten Foulelfmeter kamen die Gäste kurz vor Schluss noch einmal wieder auf ein Tor heran und drückten daraufhin auf den Ausgleich. Dadurch ergaben sich allerdings Lücken, die Wechold mit einem Konter zum 4:2 von Sönke Rengstorf ausnutzen konnte.

Torfolge: 1:0 (32.) Rick Weißköppel; 1:1 (39.) Tobias Fiedler; 2:1 (61.) Lennart Harries; 3:1 (79.) Bennet Timke; 3:2 (89.) Lennart Brüning; 4:2 (90./+3) Sönke Rengstorf.

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.