Vorstand und Festredner bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Palliativstützpunktes Nienburg (von links): Zweite Vorsitzende
Mechthild Schmithüsen, Vorsitzende Dr. Pamela Hilgenberg, Cora Schulze, zweite Vorsitzende des Fachverbandes SAPV Niedersachsen, Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Landrat Detlev Kohlmeier. Hildebrandt

Vorstand und Festredner bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Palliativstützpunktes Nienburg (von links): Zweite Vorsitzende Mechthild Schmithüsen, Vorsitzende Dr. Pamela Hilgenberg, Cora Schulze, zweite Vorsitzende des Fachverbandes SAPV Niedersachsen, Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Landrat Detlev Kohlmeier. Hildebrandt

Nienburg 25.11.2018 Von Arne Hildebrandt

Sterben in gewohnter Umgebung

Zehn Jahre Palliativstützpunkt Nienburg: Ärzte und Pfleger begleiten Menschen zu Hause bis zu ihrem Tod

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen