Händler Matthias Bohn präsentiert den Casus Knacktus in Sachen starker Pedelec-Nachfrage: Den Herstellern fehlen unter anderem die Akkus. Foto: Schwiersch

Händler Matthias Bohn präsentiert den Casus Knacktus in Sachen starker Pedelec-Nachfrage: Den Herstellern fehlen unter anderem die Akkus. Foto: Schwiersch

Nienburg 03.08.2022 Von Stefan Schwiersch

Freizeit

Stetig wachsende Pedelec-Nachfrage: Für Händler Bohn Segen und Problem

Der Handel mit Fahrrädern ist nicht erst seit den Corona-Lockdowns ein boomendes Milliardengeschäft. Auf der Überholspur: Pedelecs. 2 von 4,7 Millionen verkauften Rädern im vergangenen Jahr hatten Batterieunterstützung. Der Nienburger Radhändler Matthias Bohn erklärt, warum seine Branche dennoch von Jubelstimmung weit entfernt ist.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2022, 17:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte