Berlin 11.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Steuern und Umlagen steigen für Stromkunden um 70 Prozent

Die Belastung der Stromkunden durch Steuern, Abgaben und Umlagen ist in den vergangenen zehn Jahren um 70 Prozent gestiegen. Im laufenden Jahr werde sie voraussichtlich mehr als 36 Milliarden Euro erreichen, teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mit. Mit 16,48 Cent pro Kilowattstunde seien die staatlich verursachten Kosten auf der Stromrechnung für Haushaltskunden so hoch wie noch nie und machten 52 Prozent des Strompreises von 31,37 Cent je Kilowattstunde aus.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 14:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.