In diesen Container ist über Wochen Grundwasser gepumpt und anschließend in die Große Aue eingeleitet worden, damit die Gräben für die Fernwärmeleitung trocken liegen.  Foto: Graue

In diesen Container ist über Wochen Grundwasser gepumpt und anschließend in die Große Aue eingeleitet worden, damit die Gräben für die Fernwärmeleitung trocken liegen. Foto: Graue

Steyerberg 15.06.2021 Von Jörn Graue

Steyerberger Baugebiet: Hintergründe zum Abpumpen von Grundwasser

Arbeiten basieren auf wasserrechtlicher Genehmigung

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2021, 21:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen