Gefüllte Sparschweine können abgegeben werden. Foto: Claus

Gefüllte Sparschweine können abgegeben werden. Foto: Claus

Wietzen 13.10.2020 Von Die Harke

Stiftungsfest St. Gangolf abgesagt

Am Vorabend des diesjährigen Reformationstages, also am 30. Oktober, sollte eigentlich „Die Tüdelband“ aus Hamburg auf dem Stiftungsfest in der Wietzener Kirche spielen. Aufgrund der aktuellen Coronasituation hat der Vorstand der Stiftung St. Gangolf nun entschieden, das Stiftungsfest in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

„Mire Buthmann von der Tüdelband hat sich aber gleich den 30. Oktober 2021 im Kalender geblockt. Wir können uns also jetzt schon auf das Stiftungsfest 2021 mit ihrem ‚Platt-Pop‘ freuen“, erklärt Friedrich-Wilhelm Claus, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung.

Traditionell ist das Stiftungsfest der Tag, an dem die Stifter ihre prall gefüllten Sparschweine abgeben.

Das können sie auch in diesem Jahr tun, und zwar in jedem Gottesdienst in der Wietzener Kirche oder jederzeit bei Renate und Friedrich-Wilhelm Claus, Am Katzenberg 12 in Wietzen. Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, steckt auch einen Zettel mit seinem Vor- und Nachnamen in das Sparschwein. Sowohl in der Kirche als auch bei Familie Claus stehen leere Stiftungsschweine bereit, die für das nächste Jahr mitgenommen werden können.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 05:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.