18.11.2012

„Stimme der Sehnsucht“

Alexandra: Ein Musical über den steilen Aufstieg und den jähen Tod der beliebten Sängerin

Nienburg (DH). Am kommenden Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr gastiert Jasmin Wagner in der Titelrolle und an der Gitarre in einer Co-Inszenierung der Konzertdirektion Landgraf mit dem Schlosspark Theater aus Berlin auf der Hornwerk-Bühne.

Das Musical zeigt den Aufstieg der jungen Folkloresängerin zur gefeierten „Stimme der Sehnsucht“ mit all ihren legendären Hits. Alexandra feierte große Erfolge mit Liedern wie „Zigeunerjunge“ oder „Mein Freund der Baum“. Jung und verwirrt durch ihre Popularität ließ sie sich führen und manipulieren. Erst die Liebe zu Jaques, einem Mann, der nichts mit der Musikbranche zu tun hatte, gab ihr Halt. Doch dann bekam sie heraus, dass auch Jaques sie nur für eigene Zwecke benutzte.

Plötzlich endete ihr junges Leben durch einen unerklärlichen Autounfall und es kursierte das Gerücht, die 27-Jährige wäre ermordet worden. Die genauen Umstände des Unfalls konnten nie geklärt werden, so das Theater in seiner Pressemitteilung.

Es sind noch Karten zum Preis von 19 bis 25 Euro erhältlich: Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Nienburg, Tel.: 05021/87264 und 87356, Email theaterkasse@nienburg.de, www.theater.nienburg.de (Online-Tickets), eine Stunde vor Beginn an der Abendkasse Tel.: 05021/62051, theater.abendkasse@nienburg.de. „Last-Minute-Theater-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es für nur 5 Euro ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse im Theater.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.