Mitglieder und Offizielle der Wehr Hesterberg-Mainsche. Stolte

Mitglieder und Offizielle der Wehr Hesterberg-Mainsche. Stolte

Mainsche 20.01.2017 Von Feuerwehr

Stolte und Stuwe 60 Jahre in der Wehr

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hesterberg-Mainsche: Elf Einsätze im vergangenen Jahr gemeistert

Am vergangenen Samstag lud Ortsbrandmeister Dieter Riedel zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr 49832 ins Gasthaus Nietfeld ein. Er berichtete über elf Einsätze im vergangenen Jahr, welche sich in sechs Brand- und fünf Hilfeleistungen unterteilten. Außerdem wurden das jährliche Osterfeuer, eine Nachtwanderung und zusammen mit dem Schützenverein ein Weihnachtsmarkt ausgerichtet. Zudem fanden das Karfreitagsschießen und die Gemeindewettbewerbe in Mainsche statt. Insgesamt wurden 1400 Dienststunden geleistet.

Aus- und Fortgebildet haben sich in 2016 folgende Mitglieder: Merve-Kirsa Stolte, Jonathan Wolters und Pascal Dobberphul nahmen am Truppmann I-Lehrgang teil, sowie Lisa-Marie Rumann, Niklas Nietfeld und Jonas Petersen an der Truppmann II-Prüfung. Auf Kreisebene bildeten sich Dennis Riedel und Jonas Petersen zum Atemschutzgeräteträger, Till Wolters und Jannik Wolk zum Maschinisten aus.

Am Seminar „Fortbildung Digitalfunk“ nahmen Torsten Meyer, am Seminar „Gefährliche Stoffe“ nahm Veith-Kilian Stolte teil. An der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Loy waren Dieter Riedel, Torsten Meyer und Jörg Grannemann zu einer Wettbewerbsrichter-Schulung. Tristan Stolte reiste zu den Lehrgängen Gruppenführer I und II. Am Standort Celle war Jannik Wolk zum Truppführer-Lehrgang.

An der Motorsäge wurden Manuel Wolk und Jannik Wolk ausgebildet.

Bei den Kommandowahlen wurde Juliane Ballerstaedt zur neuen Kassenführerin gewählt. An ihrer Seite bleibt weiterhin Christina Kolkmann. Die weiteren Funktionsträger Florian Arndt (Schriftführer), Sabine Siedenberg-Arndt (stellv. Schriftführerin), Udo Kolkmann (Gerätewart und Sicherheitsbeauftragter), Tristan Stolte (Funkbeauftragter), Lars Dobberphul (Atemschutzgerätewart), Torsten Meyer und Heiko Meyer (Gruppenführer) sowie Jörg Grannemann (Beisitzer) wurden allesamt wiedergewählt.

Neu aufgenommen in die Wehr wurden Merve-Kirsa Stolte, Jan Petersen, Henning Ballerstaedt und Kevin Krooß. Die Mitgliederzahl beträgt nun 85 Kameradinnen und Kameraden, von denen 42 aktiv sind. Das Alter beträgt im Durchschnitt 33,4 Jahre.

Ernannt wurden zu Feuerwehrleuten Merve-Kirsa Stolte, Jonas Petersen, Pascal Dobberphul und Jonathan Wolters. Befördert wurden Juliane Ballerstaedt zur Oberfeuerwehrfrau und Jannik Wolk zum Hauptfeuerwehrmann.

Tristan Stolte wurde durch den Gemeindebrandmeister Marco Bockhop zum Löschmeister und Torsten Meyer zum 1. Hauptlöschmeister ernannt.

Geehrt wurden Niklas Nietfeld, Jonas Petersen und Florian Arndt mit der Bronzenen Leistungsspange. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Kai Thiemann und für 40-jährige Mitgliedschaft Karl-Wilhelm Stuwe geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Heinrich Stolte und August Stuwe geehrt.

Im Anschluss berichtete Marco Bockhop über ein Einsatzreiches Jahr in der Samtgemeinde sowie eine positive Zahl an Einsatzkräften. Auch über den Ausbau der Brandschutzakademie und der möglichen Anhebung der Altersgrenze auf 67 wurde berichtet.

Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung, außerdem freute er sich, dass die Feuerwehr in der ganzen Samtgemeinde gut aufgestellt sei.

Der neue Brandschutzausschussvorsitzende Heinrich Schomburg berichtete über mögliche Neuanschaffungen in der Samtgemeinde.

Der Bürgermeister der Gemeinde Pennigsehl Rainer Leesemann lobte die gute Gemeinschaft der Feuerwehren.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.