Mathias Stief gewann seine Kreisliga-Partie für Stolzenau, das Gesamtspiel ging in Neustadt allerdings verloren. Foto: Harms

Mathias Stief gewann seine Kreisliga-Partie für Stolzenau, das Gesamtspiel ging in Neustadt allerdings verloren. Foto: Harms

Stolzenau 22.02.2020 Von Die Harke

Stolzenau bleibt Tabellenführer

Ab März gibt es einen Schnupperkurs für Schachinteressierte

In der Bezirksliga mussten die Stolzenauer Schachspieler beim starken Mitabsteiger aus der Verbandsliga, den Schachfreunden aus Barsinghausen, antreten. Am Ende stand ein 4:4 und weiter die Tabellenführung.

Es begann zunächst nicht gut für die Stolzenauer. Nach zwei Remis von Nils Bergmann und Dieter Meyer, mussten Lutz Höpfner und Rainer Land ihre Partien aufgeben. Thomas Harms hatte nach der Eröffnung eine vorteilhafte Stellung, die zwischendurch ins Wanken geriet, er gewann aber am Ende doch noch. Nach der Niederlage von Hans-Jürgen Leppert stand es zwischenzeitlichen 4:2 für Barsinghausen.

So kam es auf die beiden Partien von Arne Toepsch und Jochen Weike an. Toepsch hatte zwischenzeitlich schon ein Remis angeboten, dass sein Gegner aber nicht annahm. Zum Glück für Stolzenau, denn im Endspiel verkürzte er auf 3:4. Jochen Weike verwertete in der Folge seinen Materialvorteil und sicherte das wichtige 4:4 für Stolzenau. Damit konnte die Tabellenführung knapp verteidigt werden. Stolzenau liegt nur aufgrund der besseren Brettpunktzahl, vor zwei weiteren Teams an der Spitze.

In der Kreisliga läuft es für Stolzenau II hingegen nicht rund. An den vergangenen Spieltagen musste man oft Spieler für die Erstvertretung abstellen. Diesmal war man personell besser aufgestellt und das war gegen den Abstiegskonkurrenten aus Neustadt auch dringend nötig. Am Ende sprang allerdings nur ein Sieg von Mathias Stief (Bild) und drei Remis von Andree Palatzky, Alexander Kandlen und Klaus-Dieter Haupt heraus. Die Partien von Sergio Gioia, Horst Heine, Friedrich Karl Meyer und Dietmar Graue gingen verloren, sodass am Ende eine 2,5:5,5-Niederlage stand.

Ab dem 3. März möchte der Schachklub sein Angebot erweitern. In der Alten Realschule, Schulstraße 5, können jeden Dienstag ab 18 Uhr Interessierte unter Anleitung von Jochen Weike das Schachspielen erlernen oder verbessern. Das Angebot ist unverbindlich und richtet sich an Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene. Informationen über den Verein sind auch unter www.schach-stolzenau.de abrufbar.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2020, 11:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.