Sie nahmen Pokale und Scheiben für die besten Schießleistungen bei den Kreiswettbewerben entgegen. Gehrke

Sie nahmen Pokale und Scheiben für die besten Schießleistungen bei den Kreiswettbewerben entgegen. Gehrke

Südkreis 18.06.2019 Von Die Harke

Stolzenau und Wiedensahl holen die Pokale

Kameradschaften schießen die Kreistitel aus / Kreiskönige Sandra Meyer und Willi Rode / Wanderscheibe nach Warmsen

Unter der Leitung des Kreisschießwartes Gerhard Falldorf trug der Kreisverband Stolzenau der Niedersächsischen Kameradschaftsvereinigung vor Kurzem seine Kreiswettbewerbe auf dem Schießstand in Steyerberg aus. Kreiskönigin wurde Sandra Meyer vor der 1. Burgfrau Elke Smolne und der 2. Burgfrau Ilona Wanke (alle Kameradschaft Wiedensahl). Den Kreiskönigswettbewerb entschied Willi Rode vor 1. Ritter Karlheinz Dreeke (beide Stolzenau) für sich. 2. Ritter wurde Dirk Wilkening (Wiedensahl). Kreisjugendkönig wurde Nils Buhr vor 1. Prinzessin Lea Hävemeier und 2. Prinz Paul Ronnenberg (alle Wiedensahl). Alle Wettbewerbe musste der beste Teiler entscheiden.

Wiedensahls Damenmannschaft mit Sandra Meyer, Iris Wilkening und Ilona Wanke holte den Kreispokal der Damen. Zweiter wurde Stolzenau mit Marion Siefert, Marlene Rode und Wolfgang Patschke. Beste Einzelschützin war Siefert. Den Kreispokal der Herren holte sich Stolzenau mit Karlheinz Dreeke, Willi Rode und Dave Kouwenoord vor Wiedensahl mit Hartmut Hävemeier, Dirk Wilkening und Nils Buhr. Dritter wurde Holzhausen mit Dave Kouwenoord, Karlheinz Dreeke und Willi Rode. Bester Einzelschütze war Hävemeier. Der Kreispokal der Jugend ging an Wiedensahl mit Paul Ronnenberg, Julian Stolz und Lea Hävemeier. Bester Einzelschütze war hier Ronnenberg.

Die Wanderscheibe des Kreisverbandes holte sich die Mannschaft aus Warmsen vor Wellie und Stolzenau I.

Der nächste Termin für die Kameradschaften auf Kreisebene ist am 31. August die Landesmeisterschaft in Warmsen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2019, 16:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.