Die „Stichlinge“ treten am 26. April auf. Stichlinge

Die „Stichlinge“ treten am 26. April auf. Stichlinge

Stolzenau 15.11.2018 Von Die Harke

„Stolzenauer Winter“ startet

Vorverkauf für fünf Veranstaltungen mit Musik, Theater und Kabarett ab Mittwoch

Plattdeutsch? Musik? Theater? Kabarett? Beim „Stolzenauer Winter“ gibt es alles. Karten für alle Veranstaltungen sind ab dem 21. November im Vorverkauf erhältlich. Der Veranstaltungsort ist jeweils das Forum des Gymnasiums, Zum Ravensberg 3, Stolzenau. Einlass ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Ein A-Cappella-Weihnachtskonzert gibt die „HörBand“ am Sonntag, 9. Dezember, um 17 Uhr. Seit dem Frühjahr 2014 treten die fünf Musiker aus Hannover bei verschiedensten Anlässen in Erscheinung. Mit ihrem Repertoire, das eine Mischung aus bekannten Melodien und deutschen Eigenkompositionen darstellt, begeistern sie ein breites Publikum von jung bis alt. Die eigenen Arrangements von Klassik bis Pop und ihre Bühnenperformance machen „HörBänd“ dabei einzigartig unterhaltsam.

Plattdeutsches Theater gibt es am Samstag, 2. Februar: „Un morgen kummt de Papst“ heißt die Komödie von Heidi Mager, plattdeutsche Übersetzung von Wolfgang Haseler. Sie wird von der preisgekrönten Sing- und Spielgemeinschaft Holte-Langeln aufgeführt.

Das „TheWaBo“-Kindertheater „Lena und Emma im Märchenland“ wird am Samstag, 23. März, um 15 Uhr aufgeführt. Dabei geht es um die Kinder Lena und Emma, die Bekanntschaft mit dem Elfen Micky machen. Das „TheWaBo“-Theater für Jugendliche und Erwachsene. „Nur Ophelia“ wird am Samstag, 23. März, um 19 Uhr aufgeführt.

Bei „Nur Ophelia“ von Theresa Sperling handelt es sich um ein Stück, dessen Thematik und Intensität sowohl erwachsene als auch jugendliche Zuschauer erreicht: Was bedeutet Schönheit? Was bedeutet Liebe? Was bedeutet Leben? Dabei kommen ihnen außerdem ihre in den weiteren „TheWaBo“-Sparten „Tanz“ und „Poetry Slam“ gesammelten Erfahrungen und Talente zugute.

Kabarett mit den Mindener „Stichlinge“ unter dem Motto „Bei Gewitter nicht hüpfen“ werden am Freitag, 26. April, um 20 Uhr angesagt: Auch 2019 ist die politische und gesellschaftliche Großwetterlage Hauptthema des neuen Programms der Mindener Stichlinge. Mit ihrem Kabarett-Programm “Bei Gewitter nicht hüpfen“werden die Stichlinge Themen, die die Gemüter erhitzen, wieder in gewohnt spitzfindiger Manier satirisch aufbereiten.

Boshaft, ohne schlechtes Gewissen, haben die „Stichlinge „für das Flüchtlingsproblem eine Lösung parat: Not macht erfinderisch, warum sich also nicht mit einer Organspende eine Aufenthaltsgenehmigung erkaufen?“

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.