Blick aufs Gelände der ehemaligen Kartbahn in Leese: Dort soll sich weiteres Gewerbe ansiedeln und Platz für Maschinen der RWG (im Hintergrund) gewidmet werden – ohne Verpackungsanlagen für schwachradioaktiven Atommüll.	Foto: Reckleben Reckleben

Blick aufs Gelände der ehemaligen Kartbahn in Leese: Dort soll sich weiteres Gewerbe ansiedeln und Platz für Maschinen der RWG (im Hintergrund) gewidmet werden – ohne Verpackungsanlagen für schwachradioaktiven Atommüll. Foto: Reckleben Reckleben

23.09.2010

Strahlender Müll endgültig vom Tisch

wirtschaft Oehmer Feld in Leese wird für Firmen über ehemalige Kartbahn erweitert

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen