Ilse Rodermond strickt Socken und Püppchen für junge Mütter. Unterstützung bekommt sie von ihrem Mann Gerd. Schwake

Ilse Rodermond strickt Socken und Püppchen für junge Mütter. Unterstützung bekommt sie von ihrem Mann Gerd. Schwake

Nienburg/Windheim 08.09.2019 Von Sebastian Schwake

Stricken nach striktem Plan

Ilse Rodermonds Söckchen und Puppen bekommen Mütter von Neugeborenen im Nienburger Krankenhaus

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2019, 20:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen