Professor Dr. Wolf-Dieter Reinbold begrüßt die neuen PJler am Universitätsklinikum Minden. Mühlenkreiskliniken

Professor Dr. Wolf-Dieter Reinbold begrüßt die neuen PJler am Universitätsklinikum Minden. Mühlenkreiskliniken

Mühlenkreis 26.11.2018 Von Die Harke

„Studium hat mir unglaublich gut gefallen“

„Medizin Campus OWL“: 22 angehende Mediziner starten ins Praktische Jahr, 17 allein in Minden

Für Lukas Schrickel ist es nicht das erste Mal, dass er einen Arztkittel trägt. Dennoch ist der Tag etwas Besonderes: Er ist jetzt im PJ – im Praktischen Jahr und damit im letzten Teil seines Medizinstudiums. Ab jetzt arbeitet er zusammen mit 21 weiteren Studierenden als Arzt im normalen Stationsbetrieb der Mühlenkreiskliniken, noch in Absprache und Begleitung eines Facharztes. Für die Mühlenkreiskliniken haben sich 22 Studierende entschieden – darunter allein 17 für das Universitätsklinikum Minden. Zum „Medizin Campus OWL“ gehören das Herz- und Diabeteszentrum NRW, das Klinikum Herford, Johannes Wesling Klinikum, das Krankenhaus Lübbecke-Rahden, das Krankenhaus Bad Oeynhausen, die Auguste-Viktoria-Klinik und das Medizinische Zentrum für Seelische Gesundheit.

Lukas Schrickel hat sich ganz bewusst für das Johannes Wesling Klinikum entschieden. „Ich habe hier in den vergangenen zwei Jahren studiert und es hat mir einfach unglaublich gut gefallen. Die Ausbildung ist einfach klasse. Ich interessiere mich für die Innere Medizin und da sind die Lehrbedingungen einfach sehr, sehr gut.“ Andere pflichten ihm bei: Seve Suleyman war zuvor an einem Universitätsklinikum in Bochum.

„Ich habe aber von den Kommilitonen aus Minden nur das Beste über die Lehr- und Forschungsbedingungen gehört. Das wollte ich selbst ausprobieren“, sagt sie. Für Nadine Martins Castanheira ist es eine Rückkehr in die Heimat. Die Mindenerin hat an der Universität Münster Medizin studiert. Das PJ am dortigen Universitätsklinikum zu machen, war für sie keine Option.

Die allermeisten jetzigen PJ-Studenten haben zuvor am „Medizin Campus OWL“ studiert. „Dass insgesamt etwa die Hälfte des Jahrgangs sich für ein Praktisches Jahr an einer Klinik des ‚Medizin Campus OWL‘ entschieden hat, ist ein toller Erfolg. Es zeigt, dass unser Engagement in der Medizinerausbildung und insbesondere der Lehrenden Früchte trägt“, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Olaf Bornemeier.

Seit Kurzem versieht Lukas Schrickel erste Dienste als Arzt. Noch wird er fachlich eng begleitet. Aber schon in einem Jahr wird er approbierter Arzt sein und eigenständige ärztliche Entscheidungen treffen können.

In den Häusern der Mühlenkreiskliniken versorgen über 4.600 Mitarbeiter 200.000 Patienten stationär und ambulant – damit sind die Mühlenkreiskliniken einer der größten Gesundheitsdienstleister in öffentlicher Trägerschaft in Deutschland. Außerdem bietet der Klinikverbund pro Jahr über 400 Menschen einen Ausbildungsplatz und ist damit größter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb im Kreis Minden-Lübbecke.

Darüber hinaus ist das Johannes Wesling Klinikum Minden Universitätsklinikum, Lehr- und Kooperationspartner der Ruhr-Universität Bochum. Der Klinikverbund umfasst alle Versorgungsstufen von der Grund- über die Regel- bis zur Spitzenversorgung.

Lukas Schrickel ist einer von 17 PJlern in Minden. Mühlenkreiskliniken

Lukas Schrickel ist einer von 17 PJlern in Minden. Mühlenkreiskliniken

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.