Auf dem Foto in der Mitte Gabriele Lübber als „Neue“ und links Susanne Brockmann, rechts Dorothee Meyer, beide stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands. Foto: Landfrauen

Auf dem Foto in der Mitte Gabriele Lübber als „Neue“ und links Susanne Brockmann, rechts Dorothee Meyer, beide stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands. Foto: Landfrauen

Landkreis 30.03.2021 Von Die Harke

Stürmische Wahl zur Kreisvorsitzenden

Gabriele Lübber an der Spitze des Kreisverbandes der Landfrauenvereine Mittelweser

Die Wahlen zum Vorstand des Kreisverbandes der Landfrauenvereine Mittelweser sind nun nach wechselnden Umständen endgültig abgeschlossen: Gabriele Lübber aus Woltringhausen wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Und ihre Wahl war stürmisch: Coronabedingt wurde im Freien bei Sturm und Regen gewählt.

Dank des disziplinierten Verhaltens der Delegierten aus den sechs Ortsvereinen Wietzen und Umgebung, Uchte, Stolzenau, Pennigsehl-Mainsche, Nienburg und Borstel sei der Vorgang aber schnell und ohne Komplikationen abgearbeitet worden.

Gabriele Lübber sagte zu ihrer Wahl: „Ich fange ungern an einem Montag etwas Neues an“, so die neue Vorsitzende, „aber in meinem Heimatverein Uchte habe ich damit gute Erfahrungen gemacht. Darum nehme ich die Wahl sehr gerne an und freue mich auf die gute Zusammenarbeit!“

Ebenfalls einstimmig wurden Angelika Sieling als Schriftführerin und Ellen Zirotzki als Kassenführerin gewählt oder in ihrem Amt bestätigt. „Der Vorstand ist nun wieder komplett“, freut sich Ellen Zirotzki, langjährige Kassenführerin: Der neue Vorstand werde sich in einer Videokonferenz austauschen und erste Entscheidungen treffen, kündigt der Kreisverband abschließend in seiner Pressemitteilung an.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2021, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.