Auch wenn das Thermometer tagsüber noch auf gut 20 Grad steigt – in den frühen Morgen- und Abendstunden kühlt sich die Luft merklich ab. Foto: Pixabay

Auch wenn das Thermometer tagsüber noch auf gut 20 Grad steigt – in den frühen Morgen- und Abendstunden kühlt sich die Luft merklich ab. Foto: Pixabay

Nienburg 21.09.2020 Von Holger Lachnit

Subjektives Kälteempfinden

Guten Tag – ein Kommentar

Kälteempfinden scheint eine subjektive Sache zu sein: Während meine Eltern gerade stolz erzählten, dass sie auf Borkum in der gerade einmal 15 Grad kalten Nordsee gebadet haben, halte ich es eher mit meiner Frau.

Sie weigert sich seit Jahren standhaft, in ein Gewässer zu steigen, das kälter ist als 28 Grad Celsius. Deshalb ficht es sie auch nicht an, dass wir offenbar die einzigen in unserer Nachbarschaft sind, die keinen Pool in ihrem Garten stehen haben.

Obwohl: Als ich ihr berichtete, dass einer unserer Nachbarn pfiffigerweise einen Wärmetauscher in seinen Pool integriert hat und dieser tatsächlich trotz der inzwischen kühlen Nachttemperaturen immernoch wärmer als lauwarm ist, da kam sie doch ins Grübeln. Vielleicht werden wir uns dem Gruppenzwang anpassen und im nächsten Jahr wenigstens einen Aufstellpool haben.

Wobei sich in diesem Jahr das Thema „Pool“ über kurz oder lang erledigt zu haben scheint: Die Nächte sind inzwischen doch verdammt kalt.

Und damit wären wir wieder beim Thema „Kälteempfinden“: Als ausgewiesener Warmduscher habe ich gestern Morgen erstmals im Auto die Sitzheizung angestellt. Zwar nicht gleich auf „volle Pulle“, aber auch Stufe eins machte auf dem Weg zur Arbeit einen wohlig warmen Rücken und sorgte für eine entspannte Fahrt.

Das Fahrzeug einer Arbeitskollegin ist mit einem Extra ausgestattet, um das ich sie im jedem Winter beneide: Sie hat tatsächlich eine Lenkradheizung. Gerade wenn man nach dem Freikratzen der Scheiben ins kalte Auto steigt, muss es eine wahre Wohltat sein, sich vom Lenkrad die klammen Finger auftauen zu lassen ...

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2020, 04:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.