Auszubildende von Göbber packten zahlreiche Pakete mit Göbber-Produkten für „Alltagshelden“ und verteilten diese. Foto: Göbber

Auszubildende von Göbber packten zahlreiche Pakete mit Göbber-Produkten für „Alltagshelden“ und verteilten diese. Foto: Göbber

Eystrup 19.12.2020 Von Die Harke

Süße Gabe für „Alltagshelden“

Eystruper Firma Göbber denkt an Ehrenamtliche unter Menschen in Pflege und medizinischer Versorgung

„Während der Corona-Pandemie leisten viele Menschen in der Pflege und Betreuung, in der medizinischen Versorgung, in sozialen Projekten sowie in zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten tagtäglich einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl. Sie kümmern sich um andere Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind und tragen mit vielen Zeichen der Zuwendung dazu bei, dass das gesellschaftliche Miteinander auch in Zeiten ohne persönliche Treffen nicht verloren geht“, heißt es in einer Mitteilung der Eystruper Firma Göbber.

Das Familienunternehmen wolle sich daher mit einer Weihnachtsaktion für das oftmals sehr anstrengende Engagement der „Alltagshelden“ in der Region während der Corona-Zeit bedanken: Auszubildende des Unternehmens hätten speziell zusammengestellte Weihnachtspäckchen mit Göbber-Produkten an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen verteilt.

Unter strikter Einhaltung der Corona-Regeln mit Schutzmasken und viel Abstand habe die Übergabe der ersten Geschenkeboxen im Pflege- und Betreuungszentrum „Landsitz Hohenholz“ in Eystrup stattgefunden. Insgesamt seien zehn soziale Institutionen in der Region, darunter Pflegeheime in Dörverden, Haßbergen und Hoya sowie Krankenhäuser in Nienburg und Verden, zur Übergabe von Weihnachtspäckchen besucht worden. Dabei habe sich die Aktion auch an die Ehrenamtlichen in Bereichen wie der Feuerwehr in Eystrup sowie der Rettungsdienste in Hoya gerichtet. Hinzukommend unterstützte der Landkreis Nienburg bei der Verteilung von Geschenkboxen an weitere Personengruppen, die in der Corona-Hilfe aktiv sind.

Michael Berghorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Göbber-Gruppe: „Als Unternehmen sind wir mit Teamgeist und gegenseitiger Rücksichtnahme bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Wir aber wissen auch, dass die Belastungen durch Corona viele Menschen in sozialen Einrichtungen und Pflegeberufen, aber auch in ehrenamtlichen Tätigkeiten teilweise an ihre Grenzen gebracht haben.

Daher möchten wir in der Vorweihnachtszeit mit einer Geste der Dankbarkeit unsere Wertschätzung für die ‚Alltagshelden‘ zum Ausdruck bringen. Mit ihrem Engagement tragen diese Menschen maßgeblich dazu bei, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt wird und wir als solidarische Gemeinschaft die Herausforderungen der Pandemie bewältigen können.“

Die Weihnachtsaktion sei ein weiterer Schritt des Engagements von Göbber für die Region. Anfang 2020 hatte Göbber bereits den Landkreis Nienburg in der Corona-Krise durch die Beschaffung von insgesamt einer Million Mund-Nasen-Schutzmasken unterstützt.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2020, 10:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.