Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin keinen akut Infizierten. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin keinen akut Infizierten. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 15.09.2020 Von Sebastian Schwake

Sulinger Familie infiziert

Mehr als 100 Schüler und Lehrer deswegen in Quarantäne / Kein aktiver Fall im Landkreis Nienburg

Im Landkreis Nienburg gibt es weiterhin keinen aktiven Coronavirusfall. Es sind 43 Menschen in Quarantäne, das sind drei weniger als am Samstag. Insgesamt ordnete die Kreisverwaltung 1192 Quarantänen an und hob 1149 wieder auf.

Im Landkreis Diepholz wurden fünf Personen einer Familie aus Sulingen positiv getestet. Darunter sind Kinder. Deren Klassen und Lehrer sind in Quarantäne. 93 Schüler, 15 Lehrer und eine Person aus dem schulischen Umfeld sind davon betroffen.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es vier neue Fälle und insgesamt 781 bestätigte Fälle. Derzeit akut infiziert sind 39 Menschen.

In der Region Hannover sind aktuell 328 Menschen (plus sieben) infiziert. Insgesamt sind 3790 Infektionen (plus 36) nachgewiesen worden. 3339 Menschen gelten als wieder genesen. Elf Infizierte liegen aktuell im Krankenhaus.

Im Landkreis Verden gibt es vier neu und insgesamt 345 Fälle. 324 Menschen (plus zwei) sind aus der Quarantäne entlassen. Es befindet sich aktuell eine Person in stationärer Behandlung.

Im Landkreis Schaumburg sind aktuell 34 Menschen (minus zwei) akut infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen bleibt unverändert bei 273 Fällen.

Im Heidekreis gibt es einen neuen Fall und nunmehr 116 Infektionen. Zwei Menschen sind akut infiziert.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2020, 15:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.