„Christopher Boone“ (Marek Egert) erfährt von der Nachbarin (Katharina Wilberg) Schreckliches: dass seine Mutter ein Verhältnis hatte und wohl deswegen von ihm und seinem Vater fortging. Lüers-Grulke

„Christopher Boone“ (Marek Egert) erfährt von der Nachbarin (Katharina Wilberg) Schreckliches: dass seine Mutter ein Verhältnis hatte und wohl deswegen von ihm und seinem Vater fortging. Lüers-Grulke

Nienburg 31.03.2017 Von Sabine Lüers-Grulke

„Supergute Tage“ sind eine Seltenheit

Marek Egert erhält viel Applaus für seine Darstellung des autistischen „Christopher Boone“ im Theater

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen