Gerhard Seybert / Fotolia

Gerhard Seybert / Fotolia

Nienburg 25.02.2019 Von Die Harke

Supermarkt-Einbruch

Polizei erwischt Diebe auf frischer Tat

Am Sonntag erwischte die Polizei zwei Männer auf frischer Tat, die versucht hatten in den Real-Markt in Nienburg einzubrechen. Die Polizisten fuhren zum Real-Markt und nahmen zwei Tatverdächtige, die eine Reihe orginalverpackter Lebensmittel bei sich trugen, fest. Die Container des Einkaufsmarktes waren mit einem Einbruchsalarm gesichert.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den 32-jährigen Tatverdächtigen ein Haftbefehl vorlag, da er eine frühere Geldstrafe des Amtsgerichtes Münster nicht bezahlt hatte. Er wurde festgenommen und zunächst in Polizeigewahrsam genommen. Gegen den zweiten Tatverdächtigen war eine Aufenthaltsermittlung in das Auskunftssystem der Polizei hinterlegt worden, da er nach Angaben der Polizei keinen festen Wohnsitz besaß. Der Mittäter wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Im späteren Verlauf des Abends fiel der zuvor bei dem Einbruch verwendete Pkw erneut einer Polizeistreife auf. Am Nienburger Ring stoppten sie den Ford. Bei dem 34-jährigen Fahrer handelte es sich um den zuvor im Zusammenhang mit dem Einbruch überprüften Mittäter. Da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, leiteten die Polizeibeamten ein weiteres Strafverfahren ein, stellten die Autoschlüssel sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2019, 11:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.