Ilker Kaya übergab Susanne Hagedorn (Vierte von links) den WM-Gürtel und die Medaille.Foto: Budox

Ilker Kaya übergab Susanne Hagedorn (Vierte von links) den WM-Gürtel und die Medaille. Foto: Budox

Nienburg 24.06.2020 Von Die Harke

Susanne Hagedorn ist Online-Weltmeisterin

Kampfsport: Mitglied des Budox-Sportparks Nienburg setzt sich virtuell gegen 600 andere Teilnehmer durch

Susanne Hagedorn ist gleich mehrfache Weltmeisterin: Sie begann mit der Kampfkunst 1998 beim MTV Nienburg und leitete dort von 2002 bis 2007 die Taekwon Do-Sparte.

Dort erhielt sie innerhalb der internationalen Taekwon-Do Federation (ITF) den 4. DAN. Auch im Karate war sie aktiv und sicherte sich den 1. DAN Karate (Allstyle). Zudem ist Hagedorn lizenzierte Kampfrichterin und Mitglied der MAAI (Martial Arts Association international), der World Head of Family Sokeship council (USA), der WTF (Kukkiwon) und ITF German, sowie jahrelang ein Teil der Nationalmannschaft.Aktuell trainiert sie im Budox-Sportpark Nienburg im Kickboxen, Taekwon-Do und beim Frauentraining/Frauenfitness mit ihren „Budox Fight Girls“.

Ilker Kaya übergab Susanne Hagedorn den WM-Gürtel und die Medaille. Foto: Budox

Ilker Kaya übergab Susanne Hagedorn den WM-Gürtel und die Medaille. Foto: Budox

Über ihre lange erfolgreiche Karriere zeichnete sich Susanne Hagedorn unter anderem durch folgende Titel aus: 2001 Vize-Europameisterin im Tul/Kata Synchronteam, 2003 Weltmeisterin im (World Open Allstyle Karate Championships) in Polen im Einzelkampf/Semikontakt sowie im Teamkampf, 2003 Bronze bei der Nienburger Sportlerwahl, 2006 Europameisterin im (Grand Prix) in Polen im Semikontakt und 2006 Weltmeisterin in der Ukraine im Teamkampf.

Jetzt kam ein weiterer Weltmeistertitel hinzu: Hagedorn nahm an der Online-Weltmeisterschaft World Online Martial Arts Forms Championships der MAA-I teil. Unter 600 Teilnehmern aus 14 Nationen erreichte sie den ersten Platz im Tul/Form Hardstyle in der Gewichtsklasse über 55 Kilogramm.

Ihre jahrelangen Wegbegleiter, Großmeister Heinz Hagedorn (9. DAN im ITF Taekwon-Do), Großmeister Ilker Kaya (7. DAN im WTF Taekwon-Do) und Großmeister Bernd Höhle (10. Grad Kung Fu) haben sie bei ihrer sportlichen Karrierelaufbahn unterstützt und sind stolz auf ihre Leistungen. „Ich möchte ein großes Dankeschön an meine Meister aussprechen. Das individuelle Training macht Spaß, hält mich gesund und widerstandsfähig. Im Budox-Sportpark werde ich respektiert und fühle mich wie in einer Familie“, sagt Hagedorn.

Der gesamte Budox-Sportpark gratuliert der dreifachen Weltmeisterin und bedankt sich für ihre aktive Teilnahme. Großmeister Ilker Kaya: „Wir sind glücklich Susanne als Mitglied bei uns zu haben. Wir wünschen ihr bei ihrer weiteren Laufbahn weiterhin viel
Erfolg.“

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2020, 16:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

james irvine. 25.06.202005:29 Uhr

moin der is nicht viel zu saggen sie has der beste trainer was gibs


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.