Barbara Sölter von den Busch-Boulern gratulierte dem Sieger des „sechsten Streiches“, ihrem Sohn Sven zum Sieg. Sölter

Barbara Sölter von den Busch-Boulern gratulierte dem Sieger des „sechsten Streiches“, ihrem Sohn Sven zum Sieg. Sölter

Wiedensahl 08.03.2017 Von Die Harke

Sven Sölter sichert sich dritten Sieg

„Die Sieben Streiche“ enden am 19. März

Mit einer Fanny (13:0) im letzten Spiel sicherte sich Busch-Bouler Sven Sölter nicht nur den dritten Sieg beim sechsten Streich der 53184 , sondern auch den dritten Tagessieg 2017. Mit einer Differenz von plus 30 wurde er diesmal alleiniger Erster unter 46 Teilnehmern.

Dahinter blieben acht weitere Spieler ungeschlagen: Azim Nabi (Bad Nenndorf) und Michael Schöttler (Lemgo) landeten als Zweiter und Dritter ein weiteres Mal auf dem Podest. Wilfried Koch (4., Hameln) und Joachim Heimrich (5., Liekwegen) durften dagegen erstmals für das Siegerfoto posieren.

Es folgten Klaus Weißenburg (Porta Westfalica), Werner Czarnecki (Bad Nenndorf) sowie auf dem geteilten achten Platz Dirk Schönfeld (Rodenberg) und Hartmut Wischnewski (Kleinenbremen).

Waren die ersten zwei Runden noch von ein paar Schauern durchzogen, kam mittags die Märzsonne raus und sorgte für beste Stimmung.

Die Sieben Streiche 2017 enden am Sonntag, 19. März, mit dem letzten Streich.

Weitere Infos, Ergebnisse und Fotos sind unter www.busch-bouler-wiedensahl.de im Internet ztu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.