Wunstorf 01.02.2019 Von Die Harke

TG-Damen verlieren knapp in Wunstorf

Tennis-Verbandsliga: Rodewald unterliegt nach nervenaufreibenden Spielen mit 2:4

Die Verbandsliga-Tennisspielerinnen der TG Rodewald waren zu Gast beim TuS Wunstorf und verloren am Ende knapp mit 2:4. Den Start machten die an Nummer zwei spielende Lea Lühring und die an vier gesetzte Lilli Rieck. Beide lieferten sich ein nervenaufreibendes Spiel gegen ihre Kontrahentinnen. Lilli Rieck lag im ersten Satz 0:5 hinten und kämpfte sich noch einmal zurück, um dann in drei Sätzen mit 6:7, 6:1 und 10:1 zu gewinnen. Auch Lea Lühring holte im ersten Satz noch auf, musste sich dann allerdings 4:6 und 1:6 geschlagen geben.

Weiter ging es mit Lucy Rieck. Nach leichten Startschwierigkeiten gewann auch sie in drei Sätzen 2:6, 6:3 und 10:6. Franziska Lühring an Position drei kämpfte auch sehr hart um jeden Punkt, doch ihre Gegnerin aus Wunstorf war einfach zu stark und so verlor sie 1:6 und 2:6. Auch beide Doppel mussten die Mädels aus Rodewald an die Wunstorferinnen abgegeben. Am Ende stand es somit 2:4 für den TuS. Gegen Barsinghausen soll dann in zwei Wochen wieder ein Sieg her.

TuS Wunstorf – TG Rodewald 4:2. Lucy Rieck – Stefanie Fengler 2:6, 6:3, 10:6; Lea Lühring – Annika Fengler 4:6, 1:6; Franziska Lühring – Jana Larissa Haas 1:6, 2:6; Lilli Rieck – Lea Reinhold 6:7, 6:1, 10:1; Lucy Rieck/Lea Lühring – A. Fengler/Reinhold 4:6, 2:6; Lühring/ Rieck – Marina Burre/Haas 3:6, 2:6.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2019, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.