Hassels Eike Lütjens (links) will Nienburgs Mard Dango noch stören, trifft dann aber ins eigene Netz. Foto: mug

Hassels Eike Lütjens (links) will Nienburgs Mard Dango noch stören, trifft dann aber ins eigene Netz. Foto: mug

Nienburg 03.08.2021 Von Die Harke

TSV Hassel schlägt den FC Nienburg

Kreisstädter schnuppern an der Pokalüberraschung

Zum Auftakt der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals empfing der FC Nienburg den zwei Klassen höher spielenden TSV Hassel.

Der Favorit aus dem Nordkreis tat sich über das gesamte Spiel sehr schwer. Auf das 1:0 (40.) von Stephan Schlachter antwortete der FCN nach 65 Minuten, die Heimelf glich durch ein Eigentor von Eike Lütjens zum 1:1 aus.

Christian Schünemann brachte den TSV erneut in Front (70.), doch Louis Kloth egalisierte für den Underdog. Mit dem Schlusspfiff verhinderte Orhan Haci das Elfmeterschießen; infolge eines Hasseler Freistoßes setzte er entscheidend nach und traf zum 3:2-Siegtreffer für die Elf von TSV-Coach Clemens Sachau.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2021, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.