Fußball 10.09.2017 Von Die Harke

TV Eiche Winzlar fährt den ersten Dreier ein

1. Fußball-Kreisklasse Süd: Kreisliga-Absteiger JG Oyle gewinnt denkbar knapp gegen den SSV Pennigsehl

In der 1. Fußball-Kreisklasse Süd fanden am Wochenende nur vier Begegnungen statt. Spannend blieb es dabei letztlich nur in Oyle und Düdinghausen.

[DATENBANK=542]JG Oyle[/DATENBANK] 3 [DATENBANK=430]SSV Pennigsehl[/DATENBANK] 2

Die Hausherren starteten gut in das Derby. Gute Einschussmöglichkeiten ließ man jedoch vorerst aus. Erst in der 20. Minute verwandelte Dennis Strecker einen berechtigten Elfmeter zur Führung. Danach ließen die Oyler etwas nach. Die Angriffe der Gäste konnten zwar verteidigt werden, aber ein Fernschuss von Shane Jamison brachte den Ausgleich. Kurze Zeit später klingelte es ein weiteres Mal und ein Freistoß ließ Keeper Daniel Lübbering schlecht aussehen. Die Pennigsehler Führung hatte ab der 58. Minute ein Ende. Ein Doppelschlag brachte Oyle auf die Siegerstraße. Die Gastgeber kämpften fortan um jeden Ball und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Torfolge: 1:0 (20.) Dennis Strecker; 1:1 (24.) Shane Jamison; 1:2 (32.) Steffen Pieper; 2:2 (58.) Mirko Papenhausen; 3:2 (60.) Jakob Gottselig.

[DATENBANK=2609]SV Warmsen[/DATENBANK] 4 [DATENBANK=303]TSV Anemolter[/DATENBANK] 0

Von Anfang an wollte der SVW die glanzlose Vorstellung der Vorwoche in Wellie vergessen machen und ging engagiert zu Werke. Allerdings spielten die Gäste durch den starken Rückenwind in der ersten Halbzeit gut mit. Aber mit Einsatz und etwas Glück erspielte der SVW sich einen zwei Tore Vorsprung. In der zweiten Hälfte spielte nur noch die Heimmannschaft nach vorn und gewann verdient.

Torfolge: 1:0 (18.) Marvin Gräper; 2:0 (41.) André von Behrens; 3:0 (59.) Lennert Feßner; 4:0 (82.) Torben Kleine.

FC Düdinghausen 1 TuS Leese II 1

In einer schwachen ersten Halbzeit hatte die Heimelf die etwas besseren Möglichkeiten, vergab diese aber kläglich. Nach der Pause drückte Düdinghausen-Deblinghausen dann auf den Führungstreffer und wurde in der 50. Minute durch Kevin Kopp belohnt. Anschließend stellte man aber das Fußballspielen komplett ein und überließ den Gästen das Feld. Durch einen abgefälschten Schuss erzielten dann die Leeser nur neun Minuten später den Ausgleich. Danach wirkte die Heimmannschaft kurz geschockt, spielte aber die letzten 20 Minuten wieder guten Fußball. Der Siegtreffer wollte jedoch nicht mehr fallen.

Torfolge: 1:0 (50.) Kevin Kopp; 1:1 (59.) Andre Lampe.

[DATENBANK=302]TV Eiche Winzlar[/DATENBANK] 4 [DATENBANK=304]SC Lavelsloh[/DATENBANK] 1

Der Gastgeber vom TVE machte von Beginn an klar, dass die ersten Punkte eingefahren werden sollen. Lavelsloh hatte Mühe, dem Druck der Winzlarer stand zu halten. In der 24. Minute schob Tom Urban zum 1:0 ein. Weiterhin druckvoll fing Winzlar in der 39. Minute einen Abschlag ab, den Christian Haberer auf Chris-Robin Hainke vorlegte, der kaltschnäutzig zum 2:0 verwandelte. Bis zur Halbzeit ergab sich für Lavelsloh nur eine Chance, die den Stand auf 2:1 verkürzte. In der zweiten Halbzeit zeigte Winzlar, wer Herr im Haus war, erzielte so in der in der 50. Minute durch Urban das dritte und in Person von Nils Hindriks verdient das vierte Tor.

Torfolge: 1:0 (24.) Tom Urban; 2:0 Chris-Robin Hainke; 2:1 (43.) Sergej Wiens; 3:1 (50.) Urban; 4:1 (75.) Nils Hindriks.

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.