toropova1964 / Fotolia

toropova1964 / Fotolia

Minden 09.02.2019 Von Die Harke, Von Jörn Graue

Täter schlägt Opfer und entwendet Geldbörse

Unbekannter entkommt nach Straßenraub

Zu einem Straßenraub kam es am Freitagabend gegen 19.30 Uhr im Mindener Stadtteil Bärenkämpen. Dabei versetzte ein Unbekannter einem 23-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht und stahl dessen Geldbörse.

Unmittelbar vor der Tat wartete der 23-Jährige aus Porta Westfalica auf der Straße "Sieben Bauern" auf seine Chat-Bekanntschaft. Nach Polizeiangaben hatte diese ihn zuvor gebeten, zu dem Treffen auch einen höheren Geldbetrag als Leihgabe mitzubringen.

Entgegen der vorherigen Absprache trat dem 23-Jährigen jedoch ein unbekannter Mann gegenüber, der angab, ihn zu seiner Bekanntschaft zu bringen. Beide Männer gingen dann einen kleinen Stichweg zwischen den Straßen "Sieben Bauern" und "In den Bärenkämpen". Hier schlug der Unbekannte unvermittelt mit der Faust ins Gesicht des 23-Jährigen, so dass dieser zu Boden fiel. Anschließend nahm der Täter die Geldbörse des 23-Jährigen aus dessen Gesäßtasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, südländisches Aussehen, Dreitagebart sowie schwarze nach hinten gegelte Haare. Bekleidet war der Unbekannte mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer blauen Jeans. Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer (0571) 88660 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2019, 11:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.