Sabine Lüers-Grulke DH

Sabine Lüers-Grulke DH

Tafel-Wünsche

Tankgutscheine erbeten

Weihnachten, zum Fest der Wünsche, hat gestern auch die Nienburger Tafel einen „Wunschzettel“ in der Redaktion der Harke abgegeben. „Tankgutscheine würden uns sehr helfen“, erzählte Beate Kehl. Gerade auch für die Kindertafel müssten weite Wege zurück gelegt werden. Außerdem stehen Reparaturkosten für beide Kühlfahrzeuge der Tafel an: „Deshalb wären auch Geldspenden toll“, sagt Kehl.

Die „Nienburger Tafel“ ist ein Projekt des Vereins „Herberge zur Heimat“. Mit der Kindertafel werden insbesondere Kinder und Jugendliche nicht nur in Nienburg, sondern auch in den Ausgabestellen Hoya, Neustadt am Rübenberge und Stolzenau mit Zutaten für eine warme Mahlzeit oder ein Frühstück unterstützt.

Wer zur Weihnachtszeit etwas geben möchte, kann dies unter Angabe seiner Adresse (dann gibt es auch eine Spendenbescheinigung, so Kehl) tun und Geld überweisen auf das Konto Nr. 60006483 bei der Sparkasse Nienburg. Wer einen Tankgutschein schenken möchte – „egal von welcher Tankstelle“, sagt Kehl –, der kann den einfach einwerfen im Haus Leinstraße 16 in Nienburg oder schicken. Die freiwilligen Helfer von der Tafel freuen sich über alles.

Sabine Grulke

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.