Silke Peckart (links) und Rosel Wandmacher. Seniorenzentrum

Silke Peckart (links) und Rosel Wandmacher. Seniorenzentrum

Nienburg 14.02.2017 Von Die Harke

Tanzcafés finanziell unterstützt

Seniorenzentrum spendete für die Arbeit des städtischen Seniorenbeirats

Eine Spende in Höhe von 300 Euro nahm [DATENBANK=2708]Rosel Wandmacher als Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Nienburg[/DATENBANK] auf dem Neujahresempfang des Helvita Seniorenzentrums in der Nienburger Alpheide entgegen. Die Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung hatten beim Adventszauber Suppe, Glühwein und andere Heißgetränke verkauft. Die Erlöse sollten für einen guten Zweck gespendet werden.

„Für uns lag es da nahe, eine Institution zu unterstützen, die sich für die Interessen der Senioren und Seniorinnen unserer Stadt einsetzt“, berichtet Einrichtungsleiterin Silke Peckart. Besonderer Dank galt ihrem Team, das sich über Wochenend- und Feiertagsarbeit hinaus zwei weitere Tage zum Dienst in der Weihnachtshütte eintrug.

Im festlichen Rahmen mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern stellte Rosel Wandmacher die Aufgaben und Zielsetzungen der Seniorenvertretung vor und gab einen Überblick der aktuellen Themen des Beirats. Seit drei Jahren besuchen Vertreter des Seniorenbeirates die Bewohner des Helvita Seniorenzentrums und tauschen sich mit ihnen aus.

„Aber wir feiern auch zusammen“, berichtet Rosel Wandmacher. Dazu gibt es „Ü60 Tanzcafés“. Und genau dafür soll die Spende eingesetzt werden, um auch in diesem Jahr zwei dieser gut angenommenen Veranstaltungen ermöglichen zu können. So dürfen sich die Bewohner der Einrichtung auf die nächste Ausgabe am 27. April im benachbarten „Restaurant am Bürgerpark“ freuen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.