Mitmachen, ausprobieren und zuhören ist das Motto beim Tag der offenen Tür. Musikschule

Mitmachen, ausprobieren und zuhören ist das Motto beim Tag der offenen Tür. Musikschule

Nienburg 17.04.2018 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

„Tanzfieber“ mit Volker Rosin

„Tag der offenen Tür“ der Musikschule Nienburg beginnt um 10 Uhr mit dem Stargast

„Mitmachen, ausprobieren, zuhören“ – so das Motto der Musikschule Nienburg zum „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 21. April, von 10 Uhr bis 13.30 Uhr, wenn wie jedes Jahr studierte Musikschullehrer in die Räume des Marion-Dönhoff-Gymnasiums und der Musikschule in der Leinstraße 48 a in Nienburg einladen. Auch in diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, die musikalische Vielfalt der Nienburger Musikschule kennenzulernen. 34 Lehrer bieten Unterricht auf vielen Instrumenten an. So können interessierte Eltern gemeinsam mit ihren Kindern unter professioneller Anleitung Streich-, Blas-, Zupf-, Tasten- und andere Instrumente ausprobieren.

Einladung an alle zum Musikerflohmarkt

Besonderer Höhepunkt ist der Auftritt des deutschen Liedermachers für Kindermusik: Volker Rosin, der König der Kinderdisco, stürzt sich und sein kleines Publikum ab 10 Uhr für eine Stunde mit den Songs seines neuen Programms sprichwörtlich ins „Tanzfieber“.

Ausprobieren und zuhören ist das Motto an diesem Tag. „Jeder ist eingeladen, sich beim Musikerflohmarkt zu beteiligen“, sagt Jörg Benthin, Leiter der Musikschule. Eine Standgebühr wird nicht erhoben. Wer sich daran beteiligen möchte, sollte nur rechtzeitig zu 9 Uhr kommen und seinen Stand aufbauen, heißt es.

Das Orchester der Musikschule reist demnächst nach St. Petersburg. Im Anschluss daran, am Sonntag, 3. Juni, ist um 11 Uhr ein Konzert in der Aula der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Nienburg geplant.

Volker Rosin kommt. Rosin

Volker Rosin kommt. Rosin

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.