Landkreis 12.12.2018 Von Die Harke

Tarif wird erweitert

Ab April 2019 soll der GVH-Regionaltarif (Großraum-Verkehr Hannover) in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg erweitert werden. Die Mobilcards im Regionaltarif in der Tarifzone „Außenring 3“ würden dann zusätzlich bis zu den Bahnhöfen Eystrup, Leese-Stolzenau sowie Rinteln gelten. Die GHV-Regionsversammlung muss dem Plan am 18. Dezember zustimmen. Im Landkreis Nienburg soll zum 1. April 2019 die Gültigkeit von Cards im Regionaltarif auf den Strecken zu den Bahnhöfen Eystrup und Leese-Stolzenau sowie im Landkreis Schaumburg der Bahnhof Rinteln gelten. Die Kosten für eine einmalige Einführung für die Vertriebsumstellung übernimmt die Region Hannover. Der jährliche Zuschussbedarf von rund 17.000 Euro, der sich aus den wegfallenden Erlösen des GVH-Tarifs sowie des Niedersachsentarifs ergibt, teilen sich die Region Hannover und die Landkreise auf Grundlage der Pendlerströme auf. Für die beiden Landkreise sind das insgesamt 13.000 Euro jährlich, für die Region 4.000 Euro. Das Land Niedersachsen fördert die GVH-Erweiterung zudem in den ersten drei Jahren.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.