Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Der Start der Erwachsenen. Foto: Helios

Der Start der Erwachsenen. Foto: Helios

Nienburg 02.12.2019 Von Die Harke

Teilnehmerrekord beim dritten Helios-Adventslauf

158 Läufer liefen ins Ziel – wieder viele weihnachtliche Kostümierungen

In zumeist weihnachtlichen Kostümen starteten über 158 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 3. Helios Adventslauf der Mittelweser Kliniken in Nienburg. Die Startgebühren und gesammelten Spenden kommen dem Kinderheim Kleine Strolche in Asendorf zugute.

Helios Adventslauf

/
Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Schwake

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Helios

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Helios

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Helios

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Helios

Helios Adventslauf
Helios Adventslauf

© Helios

Eisigen Temperaturen und Nebel zum Trotz starteten am ersten Adventssonntag 158 Läuferinnen und Läufer, darunter 20 Kinder, beim 3. Helios-Adventslauf. „Das ist eine Rekordzahl“, so Rüdiger Seifert, Leiter des Helios-Bildungszentrums in Nienburg. Angemeldet hatten sich sogar 173 Teilnehmerinnern und Teilnehmer. Die Startgelder von 7 Euro pro Erwachsenem und 3 Euro pro Kind kommen zu 100 % dem Kinderheim Kleine Strolche zugute, welches traumatisierten Kindern ein Zuhause bietet. Zusätzlich wurden beim Lauf auch noch Spenden für eingesammelt.

Nach der Begrüßung durch Rüdiger Seifert und Bernhardt Schubert, Leiter des Kinderheimes Kleine Strolche, ging es los mit den Läufen. Als erstes liefen um kurz nach 11 Uhr die Bambini- Läufer eine 700 Meter lange Strecke über den Mitarbeiterparkplatz der Klinik. Schnellster Junge war Bennet Manke (Holtorfer SV Tri Lizards, Altersklasse U10), schnellstes Mädchen Anne Sophie Knudsen (Team Scheunenlauf Estorf, Altersklasse U10). Im Anschluss starteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 4 km- und 7 km-Läufe sowie der 4 km-Walkingstrecke. Die Route führte von der Helios Klinik in Nienburg entlang des Steinhuder Meerbachs zur Weser durch die Marsch und durch einen Teil der Fußgängerzone zurück zum Krankenhaus. Die Gesamtsiege über die 4 km-Strecke holten Lorena und Oliver Hadaschik (beide Team Naturheilpraxis Carmen Hadschik) vor Nova Osten und Simone Rüter bzw. Erik Osten und Eckart Eickhoff. Bei der 7 km-Strecke erzielten Jule Rüter (Polizei Akademie Nienburg) sowie Aaron Hadaschik (Naturheilpraxis Carmen Hadaschik) die Bestzeit, knapp gefolgt von Lena Laue und Nicole Busch bzw. Mario Callsen-Bracker und Philipp-Christopher Deeke.

Die Schnellsten auf der ebenfalls vier Kilometer langen Nordic-Walking-Strecke waren Svenja Sommer und Uwe Bergmann (beide Ardagh Runners), knapp gefolgt von Alexandra Keuwel und Birgit Gallas bzw. Gerd Schrapel und Carsten Sliwon.

„Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie kreativ sich die Läuferinnen und Läufer verkleiden“, so Seifert. Aus diesem Grund wurde auch in diesem Jahr durch die Jury das beste Kostüm prämiert, welches bei den Bambinis der kleine Tannenbaum Greta Everding war sowie bei den Erwachsenen Frau Silberfisch als weiße Schneefrau sowie Udo Robra als laufendes Rentier Rudolph.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2019, 12:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.