Nienburg 01.11.2017 Von Die Harke

„Thanksgiving Dinner“

Verein „Nienburg – Freundschaften weltweit“ lädt für 23. November ein

In diesem Jahr lädt erstmalig der Verein [DATENBANK=6556]„Nienburg – Freundschaften weltweit“[/DATENBANK] zu einem „Thanksgiving Dinner“ ein. Der Verein, der seit einem Jahr auch die Städtepartnerschaft Nienburgs mit dem im US-amerikanischen Bundesstaat New Mexico gelegenen Las Cruces betreut, richtet das Dinner am 23. November aus. Dazu schreibt der Verein: „Thanksgiving in den USA kann nicht mit dem deutschen Erntedankfest verglichen werden. Das Fest hat eine lange Tradition und wurde von den ersten Siedlern begründet, die mit diesem Fest ihre Dankbarkeit gegenüber den Ureinwohnern für deren Unterstützung beim Überleben in der für sie ‚neuen Welt‘ zum Ausdruck bringen wollten und gemeinsam mit diesen feierten. Heute ist Thanksgiving in der Bedeutung mit dem Weihnachtsfest bei uns vergleichbar und wird in den Familien mit einem traditionellen Truthahnessen gefeiert.“

Nachdem das amerikanische Thanksgiving-Essen zehn Jahre lang vom Partnerschaftsverein „Las Cruces – Nienburg“ im „Potpourri“ ausgerichtet wurde, findet das Dinner nun am 23. November im Restaurant „Weserschlößchen“, Mühlenstraße 20 in Nienburg, statt. Es beginnt um 18.30 Uhr und kostet 30 Euro (inklusive Begrüßungsgetränk).

Anmeldungen können per E-Mail an nfww@nienburg.de oder unter Telefon (05021) 87201 erfolgen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.