2021 wird in Großenvörde kein Theater gespielt. Foto: fergregory - stock.adobe.com

2021 wird in Großenvörde kein Theater gespielt. Foto: fergregory - stock.adobe.com

Großenvörde 31.10.2020 Von Die Harke

Theatersaison abgesagt

Kein plattdeutsches Theater beim SC Großenvörde

Die Theatersparte des SC Grün-Weiß Großenvörde hat mit Blick auf die aktuelle Pandemielage die Theatersaison für 2021 abgesagt. „Die Theatersparte musste sich nach reiflicher Überlegung und enger Abstimmung mit dem Aufführungsort – dem Gasthaus Hartmann in Warmsen und der Familie Pfeifer – schweren Herzens dem aktuellen Infektionsgeschehen und den damit einhergehenden Anforderungen ‚geschlagen geben‘“, teilen die Laienschauspieler mit.

Spartenleiterin Lena Kruse erklärte dass insbesondere ein Probenbetrieb, der jetzt eigentlich schon laufen würde, unter den geltenden Vorgaben zu Hygienekonzept und Abstandsregelung nicht durchführbar und auch nicht zu verantworten sei. Für einen Spielbetrieb gebe es bereits ausgereifte Überlegungen, die aus Sicht der Grün-Weißen - zumindest nach den bis Ende Oktober geltenden Regeln - auch umsetzbar gewesen wären. Aber über einen Zeitraum von vielen Wochen und Monaten Probenzeit seien die Vorsichtsmaßnahmen einfach nicht umsetzbar gewesen.

Mit Blick auf viele treue Fans gerade auch aus dem Nienburger Südkreis kündigen die Aktiven bereits an: „Sobald sie wieder gelassen werden, gehen die Aktivitäten dieser Sparte weiter und dann wird dem nächsten Stück mit möglichst vielen Zuschauern in vergnügten Stunden nichts entgegen stehen. Der SC Grün-Weiß mit seiner Theatersparte freut sich jedenfalls schon mächtig darauf.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Oktober 2020, 13:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.