Nienburg 06.08.2017 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Theaterstück über Reise in den Hades

Im Projekt von „work:ART“, das vom [DATENBANK=5543]JobCenter Nienburg[/DATENBANK] gefördert wird, kämpfen sich 14 Menschen aus ihren psychischen Belastungsstörungen ins Leben zurück. Die drei tragenden Säulen des Integrationsprojektes sind individuelles Jobcoaching, kreative Theaterarbeit und Gesundheitscoaching. Durch die Verbindung dieser Ansätze werden Fähigkeiten auf ganzheitliche Art und Weise geschult, die sowohl im Berufs- als auch im Alltagsleben von immenser Bedeutung sind. Am Mittwoch und Donnerstag, 9. und 10. August, führen sie nun ein Theaterstück öffentlich im Nienburger Kulturwerk auf.

Sechs aufregende Monate liegen hinter den Teilnehmenden. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Laura Kolbe entwickelten sie das Stück „Zeit Träume – eine fantastische Reise in den Hades“. Zum Inhalt heißt es in einer Mitteilung: „Darin sitzt Jonny – wie immer – auf seiner Parkbank. Was die anderen von ihm halten, interessiert ihn nicht.

Es wundert ihn auch nicht besonders, dass Teddy sich neben ihn setzt und von ihm fordert, jeden Tag eine gute Tat zu tun. Als dann aber plötzlich Martin Luther auftaucht und ihn zum Fest der Helden einlädt, versteht Jonny die Welt nicht mehr. Mit einem Gefühl zwischen Widerwille und Neugier lässt er sich auf das Abenteuer ein.“

Der Eintritt zu diesem charmant-klugen Schauspiel über den Mut zur Veränderung und die damit verbundenen Anlaufschwierigkeiten ist frei.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr im [DATENBANK=1047]Kulturwerk[/DATENBANK], Einlass ab 18.30 Uhr. Platzreservierungen sind möglich unter Telefon (0234) 91792870.

Zum Artikel

Erstellt:
6. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.