Glasmacher Korbinian Stückle demonstriert das Blasen in die Form. LWL / Holtappels

Glasmacher Korbinian Stückle demonstriert das Blasen in die Form. LWL / Holtappels

Petershagen 01.06.2017 Von Die Harke

Thementag „Stiefel-Glas“

Am Sonntag im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Am Sonntag, 4. Juni, bietet der [DATENBANK=4646]Landschaftsverband Westfalen-Lippe[/DATENBANK] (LWL) den Besuchern des Industriemuseums in Petershagen einen besonderen Thementag: Im Genrheimer Glasturm demonstrieren die Glasmacher die Herstellung eines „Stiefels“. Die berüchtigten Trinkgefäße waren und sind vor allem bei Burschenschaften und Handwerkerbünden beliebt. Das heiße Glas wird in eine Metallklappform eingeblasen, so kommt ein gestandener Stiefel mit Knitterfalten, wie bei einem echten Schuh, zum Vorschein.

Die kunstvoll gestaltete Metallform der Württembergischen Metallwaren Fabrik (WMF) konnte das Museum vor Jahren in seine Sammlung aufnehmen. Das Glas so in sie einzublasen, dass alle Details abgenommen werden, bedarf einiger Erfahrung. Im Zuge der Schauproduktion erklären die Glasmacher den Besuchern von 10 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 17.30 Uhr das Verfahren.

Das LWL-Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Jeden Sonntag findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt (nur Eintritt).

Infos zum LWL

  • Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region.
  • Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und
  • ist nach neigenen Angaben einer der größten Hilfezahler für Menschen mit Behinderung.
  • Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen
  • Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.