Thunberg bleibt zunächst in Lissabon