Freuen sich über Platz vier: Lars Bergmann, Christopher Fraj, Marin Wrede, Steffen Kaatze und Kristaps Ence (von links). Hier ein Bild vom Heimsieg über Helmstedt. Foto: Keßler

Freuen sich über Platz vier: Lars Bergmann, Christopher Fraj, Marin Wrede, Steffen Kaatze und Kristaps Ence (von links). Hier ein Bild vom Heimsieg über Helmstedt. Foto: Keßler

Nienburg 23.04.2020 Von Philipp Keßler

Tief gestapelt, hoch gelandet

Handball-Oberliga: HSG Nienburg beendet abgebrochene Saison auf Rang vier – Erwartungen des Trainers übertroffen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2020, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen