21.07.2016 Von Polizeipresse

Tierschutzaktivisten bei Wiesenhof

Nienburg (ots) - WIETZEN/HOLTE (mue) Am Mittwochnachmittag, 20.07.2016, kam es gegen 14.00 Uhr auf und vor dem Betriebsgelände der Firma Wiesenhof zu einer versammlungsrechtlichen Aktion von insgesamt acht Tierschutzaktivisten. Hintergrund sind u.a. die Ausbaupläne des Betriebes. Vor Ort stellten die Polizeikräfte insgesamt acht Aktivisten fest. Zwei weibliche Personen hatten sich auf das Dach eines Lkw begeben der zur Verladung bereit stand. Vier weitere Personen standen vor dem Lkw und haben diesen so an der Abfahrt gehindert. Weitere zwei Tierschutzaktivisten hielten sich zudem noch im Nahbereich des Lkw auf. Es wurden bei der Aktion Transparente mit tierschutzthematischen Inhalten gezeigt. Für die kommende Woche haben Tierschutzaktivisten wieder ein Aktionscamp gegen Tierfabriken in dem Bereich angekündigt. Auch hier wird seitens der Polizei von ähnlichen Aktionen ausgegangen. Die vier Personen vor dem Lkw kamen der Aufforderung nach, ihre Versammlung an anderer Stelle in der Nähe fortzuführen. Nach Personalienfeststellungen, Platzverweisen und der Einleitung von Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch, konnten die Personen anschließend von dem Lkw und dem Betriebsgelände weggetragen werden. Gegen 17.00 Uhr war die Aktion beendet. Die Öffentlichkeit nahm von dem Ereignis keine Notiz. Lediglich ein Reporter der Tierrechtsszene und örtliche Pressevertreter, die über Facebook von der Aktion Kenntnis erhalten haben, waren anwesend. Insgesamt waren 14 Polizeibeamte eingesetzt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2016, 10:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.