Entertainer Tom Gaebel ist in diesem Jahr der Stargast beim Kulturpicknick in Haßbergen. Heimatverein

Entertainer Tom Gaebel ist in diesem Jahr der Stargast beim Kulturpicknick in Haßbergen. Heimatverein

Haßbergen 20.06.2019 Von Die Harke

Tom Gaebel singt Frank Sinatra

9. Haßberger Kulturpicknick auf dem Hof Höltje findet am 24. August statt / Jetzt Karten sichern

Das „9. Haßberger Kulturpicknick“ steht am Samstag, 24. August, um 19 Uhr auf dem Hof Höltje auf dem Programm. In diesem Jahr gibt es ein Konzert unter dem Titel „Tom Gaebel singt Sinatra“ mit dem Entertainer, Bandleader und Sänger Tom Gaebel. Mit von der Partie sind sein „Orchestra“ und die New Castle Bigband Nienburg. Nach dem großartigen Konzert des weltbekannten Trompetenvirtuosen Till Brönner mit Band im Vorjahr auf dem Hof Höltje ist es dem Veranstaltungsteam der Alten Kapelle Haßbergen gelungen, zum „9. Haßberger Kulturpicknick in Scheunen und auf Höfen“ den Entertainer und Sänger Tom Gaebel mit seinem Konzert „Tom Gaebel singt Sinatra“ mit seiner Bigbandformation zu engagieren.

Tom Gaebel gilt als einer der führenden Vocalisten und als „der letzte echte Gentleman“ auf den großen Bühnen der Republik. Von der Kritik als musikalisches Phänomen geadelt, verehren und lieben ihn seine Fans treffend als „Dr. Swing“. Tom Gaebel macht eine Musik wie niemand sonst: Mit ausgefeilten Arrangements und jeder Menge Rhythmus im Blut erinnert sein Sound an die goldene Zeit, in der man noch in großen Studios in großer Besetzung große Songs aufgenommen hat. „Genau das wollte ich auch immer machen“, beschreibt der mittlerweile siebenfache Jazz-Award-Gewinner seinen musikalischen Antrieb.

Der begnadete Entertainer und hochbegabte Crooner schloss 2004 am Konservatorium von Amsterdam das Jazzgesang-Studium mit cum laude ab. Noch im selben Jahr gründet der Kölner Gaebel sein eigenes Orchestra und veröffentlicht 2005 sein Debütalbum „Introducing: Myself“. Seither ist der Mann mit der unnachahmlichen Stimme aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Mit stetig wachsendem Erfolg folgt Album auf Album und Tournee auf Tournee.

Tom Gaebel ist bejubelter Gast bei so gut wie allen großen TV-Shows und wurde zwischenzeitlich mit fünf German-Jazz-Awards in Gold sowie zweimal mit der höchsten Ehrung, dem Platinformat dieser begehrten Trophäe, ausgezeichnet. Seit 2005 hat Gaebel acht Alben veröffentlicht und tourt mit seiner Big-Band erfolgreich durch die Welt.

Quasi nebenbei hat er sich bei Fans wie Kritikern den Ruf des „deutschen Sinatra“ erworben und gilt sogar europaweit als bester Interpret der weltberühmten Songs von Ol’ Blue Eyes.

Das Konzert widmet sich ausschließlich der Musik von Frank Sinatra. Natürlich dürfen da die großen Klassiker wie „New York, New York“, „Strangers In The Night“ oder „My Way“ nicht fehlen. Ebenso wie ein paar ganz persönliche Favoriten: „Ich möchte dem Publikum auch weniger bekannte Songperlen präsentieren, die mich als Künstler genauso sehr geprägt haben wie Sinatras unvergessene Welthits.“ Dass das alles aber in „Rat Pack“-Manier locker und leicht und nicht ernst und schwer über die Bühne geht, versteht sich bei Gaebels charmant-witziger Art und seinen zwölf bestens gelaunten Musikerkollegen von selbst.

Zum Einlass ab 18.30 Uhr werden die Besucher auf dem Innenhof des Hofes Höltje mit einem Walkact der Großmaskenspielgruppe „Die schrägen Vögel“ der Alten Kapelle Haßbergen begrüßt. Um 19 Uhr erklingt dann der satte Bigbandsound der New Castle Bigband Nienburg, die mit ihrem Repertoire von Count Basie über Duke Ellington bis hin zu aktuellen Kompositionen für die Einstimmung in den Abend sorgt. Dazu wird wieder Kulinarisches aus der Region an den Marktständen angeboten im einmaligen und besonderen Ambiente dieser Sommerveranstaltung.

Das Kulturpicknick wird von der Sparkassenstiftung Nienburg, dem Landschaftsverband Weser-Hunte und der Avacon AG Nienburg gefördert.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Theaterkasse im Nienburger Stadtkontor, Telefon (0 50 21) 8 73 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de und unter www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juni 2019, 16:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.