Ströhen 18.09.2019 Von Die Harke

Top-Reiter in Ströhen

Reiten: Es geht sogar um deutsche Meistertitel

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in Warendorf vertraut dem RFV Ströhen erneut die Durchführung der deutschen Meisterschaft in der Pony-Vielseitigkeit an. Seit 1985 werden vom RFV Vielseitigkeitsturniere ausgetragen. Die Plätze und das Gelände am Naturtierpark bieten beste Voraussetzungen. In den letzten 15 Jahren wurde das Turnier bereits international ausgeschrieben. In der Folge gingen in Ströhen nicht nur deutsche Spitzenreiter der Vielseitigkeit an den Start, sondern auch international bekannte Reiter, darunter Olympiasieger und Europameister. Die Wettbewerbe beginnen am Freitag um 12 Uhr mit ersten Dressurprüfungen. Sonnabend ist dann der Tag der Geländeritte. Um 11.30 Uhr startet das erste Pony auf dem Geländeparcours zur deutschen Meisterschaft. Es folgen die Großpferde sowie die Jugendlichen und Junioren in ihren einzelnen Prüfungen. Eine genaue Zeiteinteilung ist auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht. Am Sonntag folgt der Abschluss mit den Springprüfungen auf dem Turnierplatz mit Zuschauertribüne. Gegen 16 Uhr dürften Sieger und neue deutsche Meister feststehen. In feierlichem Rahmen werden anschließend die Siegerehrungen durchgeführt.

Für Gastronomie wird gesorgt. Der Eintritt für den Turnierplatz und für die Geländestrecke ist frei.

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2019, 10:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.